Wunschdenken (20)

Gepostet am Aktualisiert am

Viel habe ich in den vergangenen rund 20 Monaten dazugelernt.

Eines ist mir besonders deutlich geworden:

    Maximale Kundenorientierung (intensive Betreuung) und maximale Vertriebserträge schließen einander aus.

Drei Wünsche habe ich, die bisher unerfüllt blieben:

1.

    Von meinen Finanzdienstleistern

wünsche ich mir, dass sie sich freiwillig intensiver mit Fällen von Kunden wie mir beschäftigen.

2.

    Von Politikern aller Parteien

wünsche ich mir, dass sie sich Jahre nach dem Fall Maschmeyer (AWD) wieder kritischer mit der von ihm mitgeprägten Branche der Vermögensberater beschäftigen.

3.

    Von Wirtschaftsjournalisten

wünsche ich mir, dass sie Hinterfragen was der Finanzvertrieb im Zeitalter sozialer Medien bewirken kann.

Zur Erinnerung:
Im Jahr der Finanzkrise (2008) hielt Bundeskanzlerin Merkel folgende Rede auf einer Veranstaltung des Finanzvertriebs Deutschen Vermögensberatung. (siehe: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Bulletin/2008/11/124-2-bk-vertriebskonferenz.html )

Ja, auch ich glaubte damals, dass es gut ist, mein Vermögen nicht schnell auszugeben, sondern in meine Altersvorsorge zu investieren. So wollte ich mein Haus abbezahlen und habe Rentenversicherungen für meine Frau und mich abgeschlossen.
Nun ist das Haus trotz Vermögens (das ist ja gerade nicht verfügbar) nicht abbezahlt und ich habe die Rentenversicherungen beitragsfrei gestellt, um noch etwas von unserem Familieneinkommen ausgeben zu können. Weder meine Vermögensberater noch ich können nun abschätzen, was das für meine Rente genau bedeutet, weil das von mehreren unüberschaubaren Faktoren abhängt.
Was es bedeutet, wenn Bürger kein Geld mehr haben (oder ausgeben wollen) um am Wirtschaftsleben teilzuhaben, hat die Finanzkrise gezeigt und zeigen Unruhen in Griechenland sowie Spanien.
Was haben wir also in den vergangenen 5 Jahren dazugelernt?

In nächster Zeit möchte ich mich wieder mehr um meine Kinder kümmern. Die kamen bei meiner umfangreichen Recherche zu kurz. Vermutlich werde ich ihnen bei unserer aktuellen finanziellen Situation auch kein Studium im Ausland ermöglichen können. Dafür kann ich sie mit meinen umfangreichen Erfahrungen dabei unterstützen, Schwierigkeiten in unterschiedlichen Lebenlagen erfolgreich zu meistern.

Viele Grüße, V.F. Alle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s