Schumacher und die Finanzen

Gepostet am Aktualisiert am

Auf der BILD/DVAG-Lounge in Frankfurt beantwortete Michael Schumacher vor wenigen Tagen Fragen von BILD-Lesern.

Unter anderem ging es um die Finanzprobleme der Formel 1.
Schumacher sagte dazu laut Bild:
„Es ist eine wirklich besorgniserregende Situation. Speziell die Formel 1 kränkelt derzeit finanziell. Wirtschaftlich ist es einfach schwieriger geworden. Davon bleibt natürlich auch die Formel 1 nicht mehr verschont.“

Dabei ist doch alles ganz einfach. Schon seit Jahren gibt es Teams und Fahrer, die glauben mehr aus dem großen Finanz-Topf der Formel 1 abbekommen zu müssen, als andere.
Wenn jedoch in dem Topf nur eine gewisse Menge an Geld ist, dann bleibt für die anderen nicht mehr so viel übrig, wenn sich die Gewinnerteams erst einmal bedient haben.

Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Meine Familie „kränkelt derzeit“ auch „finanziell,“ während andere ordentlich kassieren.

Gerne hätte ich mich darüber mit Herrn Schumacher ausgetauscht. Doch bisher wurde ich wohl erfolgreich von seinem Vorzimmer (Managerin) abgeblockt.

Ich bin halt nur ein einfacher Mensch und finde deswegen weniger öffentliche Beachtung.

Eine besinnliche Adventszeit wünscht
V. F. Alle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s