Infinus schockiert Anleger und Berater

Gepostet am Aktualisiert am

Heute habe ich einen interessanten Beitrag im Netz gefunden, der die Rolle der Berater an der Basis verdeutlicht.

http://www.fondsprofessionell.de/news/vertrieb-praxis/nid/neue-heimat-fuer-infinus-vermittler-jung-dms-kooperiert-mit-finprobus/gid/1013446/

Danach stehen jetzt „über 800 Infinus-Berater vor dem nichts“. Einige Unternehmen sind nun dabei sich die Besten von ihnen zu sichern.

„Provisionsorientierte Verkaufsgenies braucht niemand“, heißt es in dem Beitrag. Wenn das ernst gemeint ist, dann bin ich mal gespannt, ob sich die Branche künftig mit geringeren Wachstumsraten zufrieden gibt.

Nach meiner Erfahrung haben Marketingleute und einige Top-Manager zwar laut ihren Aussagen das Problem schon erkannt und werben um Vertrauen. Doch auf dem Weg zur Umsetzung fehlt es noch an vielen Stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

V. F. Alle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s