Mein Gott Hoeneß

Gepostet am Aktualisiert am

Obwohl mache Sportfans ihre Idole gerne vergöttern und auch schon mal als „Fußballgott“ betiteln:
Uli Hoeneß ist kein Gott!

Ein simples Komma oder ein Gedankenstrich machen aus dem Gott in der Überschrift auch wieder einen einfachen Menschen:

Mein Gott, Hoeneß (was hast Du getan?)

Ich muss gestehen, dass ich den Steuerbetrug von Uli Hoeneß spontan milder beurteilt hätte, als ich das gleiche Verhalten bei einem Bankmanager beurteilt hätte. Ein Kommentar von Liedermacher Konstantin Wecker (http://www.wecker.de/de/weckers-welt/item/425-Freiheit-fuer-Uli-Hoeness.html) hat mich allerdings wachgerüttelt.

Tatsächlich habe ich Herrn Hoeneß durch den gemeinsamen, positiv belegten Spaß am erfolgreichen Fußball in einem anderen Kontext betrachtet, als Finanzmanager zu denen mir keine positiv belegten Gemeinsamkeiten einfallen.

Das gilt es die Tat und den Kontext in dem eine Person in der Öffentlichkeit bisher dargestellt wurde zu trennen. Insofern kann es für einen Fußballmanager keine andere Strafe geben als für einen anderen Steuersünder.

Dennoch sehe nach dem Urteil einen großen Unterschied zu anderen Managern. Wenn Uli Hoeneß tatsächlich Wort hält und die Haftstrafe antritt, übernimmt er Verantwortung für sein Handeln und akzeptiert die Rechtsprechung.

Er hätte sicher genug Geld, um sich durch die Instanzen zu klagen. Er tut es nicht und begibt sich damit auf die Stufe eines einfachen Bürgers, dem diese Wege schon allein aus finanziellen Gründen oft verbaut sind.
Dass es Herrn Hoeneß im Gefängnis sicher besser gehen wird als anderen Häftlingen, ist dann eine andere Sache.

Viele Grüße,
V. F. Alle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s