Deutsche werden Fondsliebhaber?

Gepostet am Aktualisiert am

Laut der Zeitung die Welt werden Deutsche nun Fondsliebhaber.

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) kommentiert das im Unternehmensblog unter dem Titel „Stimmungswechsel“ vom 5.März 2015.

http://www.dvag-unternehmensblog.de/2015/03/05/stimmungswechsel/

„Ganz sicher hat auch der eine oder andere Privatanleger von Sichteinlagen in Investmentfonds umgeschichtet.“ Schreibt der Autor von der DVAG.

Weiter heißt es in dem Beitrag:

„Es bleibt also durchaus noch reichlich Arbeit für die rund 40.000 nach § 34f Gewerbeordnung am Markt zugelassenen Anlageberater, um so die Mehrheit der langfristig orientierten Geldanleger davon zu überzeugen, dass Aktien oder Aktienfonds kein “Teufelszeug”, sondern eine sehr interessante Anlagealternative zu jeder Form von Termineinlagen sind.“ 
.
Da werden also Vermögensberater dazu motiviert Gelder ihrer Kunden auch umzuschichten.
Hoffentlich liegt die DVAG damit besser als bei den Fonds SEB Immoinvest und beim DWS Immoflex. Beide Fonds sind in der Abwicklung. Die Kunden wären froh, wenn sie das Geld noch „umschichten“ können.
.
Einige Kunden klagen inzwischen gegen die DVAG bzw. ihren Vermögensberater.
Siehe z.B. http://www.sommerberg-llp.de/mitteilung-schadensersatz-seb-immoinvest/
.
Darin geht es darum, dass manche Banken jetzt höhere Gebühren für Überweisungen verlangen.
.
Hintergrund: Die Beratung bei der DVAG ist kostenlos. Im Gegensatz zu Banken wird die DVAG allerdings auch nicht von der Finanzaufsicht überwacht und trägt deshalb ein geringeres Geschäftsrisiko.
Viele Grüße,
V. F. Alle
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s